1040437

Verizon: iPhone-Ankündigung muss von Apple kommen

07.10.2010 | 07:30 Uhr |

Ein wenig genervt reagierte der CEO des US-Mobilfunkproviders Verizon Lowell McAdam auf vom Wall Street Journal aufgeworfenen Spekulationen, Verizon würde Anfang 2011 das iPhone ins Programm nehmen.

Auf der Konferenz CTIA sagte McAdam, die Ankündigung eines Verizon-iPhones sei Apples Sache: "Das ist eine der Sachen, die alle paar Wochen auftauchen, egal, ob es dafür einen Grund gibt oder nicht." McAdam habe immer betont, dass sich eines Tages die Geschäftsinteressen der Firmen überschneiden werden. Verizons jüngste Investitionen in den neuen Mobilfunkstandard LTE (Long Term Evolution) wären "ein weiterer großartiger Grund", ein Telefon oder ein Tablet für das Netz von Verizon anzubieten. Über den Zeitpunkt könne er jedoch keine Angaben machen. Das LTE-Netz will Verizon bis Ende des Jahres in 38 US-Städten ausgebaut haben, unter anderem in Los Angeles, Chicago und San Francisco.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1040437