2224842

Neuer USB-C-Standard soll Audio-Buchse ersetzen

30.09.2016 | 09:54 Uhr |

Nach den Machern von USB soll der neue Anschluss USB-C komplett die Audio-Verwaltung übernehmen.

Ende der Klinke: Apple war so mutig, im iPhone 7 (Plus) die Kopfhörerbuchse weg zu lassen, wird aber womöglich schon bald Nachahmer finden. Denn mit der finalen Spezifikation des Standards USB-C ist nun laut dem USB Implementers Forum (USB-IF) die Definition des Standards USB Audio komplett. USB Audio Device Class 3.0 wird es ermöglichen, Audio über USB-C auszuspielen und soll die "primäre Lösung für alle Audio-Anwendungen wie Kopfhörer, Lautsprecher, Docking-Station und Gaming-Devices" werden. Geräte mit USB-C- statt Audio-Buchse könnten nicht nur geringfügig dünner, sondern auch deutlich wasserdichter werden. Das Ende der Klinkenbuchse steht zwar nicht unmittelbar bevor, scheint aber nur noch eine Frage der Zeit.

0 Kommentare zu diesem Artikel
2224842