1001772

Neuer iPod Nano

09.09.2008 | 20:40 Uhr |

Wieder einmal hatte die Gerüchteküche den richtigen Riecher. Der neue iPod Nano kehrt zum Hochformat zurück - und zum Querformat!

Apples neuer iPod Nano
Vergrößern Apples neuer iPod Nano

Beim Special Event in San Francisco hat Steve Jobs heute neue iPods gezeigt. Darunter auch einen neuen iPod Nano. Dieser kommt nun in nicht weniger als neuen verschiedenen Farben, wieder im Hochformat und bringt einige neue Funktionen mit.

Wie der iPod Touch und das iPhone verfügt der iPod Nano 4G nun über einen Beschleunigungssensor. Damit merkt der iPod, wenn man ihn auf die Seite dreht und kann dementsprechend den Bildschirminhalt verändern. Hält man ihn beispielsweise im Querformat, schaltet der iPod auf die Coverflow-Darstellung um. Damit lässt sich der iPod also sowohl im Hoch- als auch im Querformat verwenden.

Einen weiten Gag hat der Sensor zu bieten: will man per Zufall einen anderen Song aus der Bibliothek hören, muss man den iPod nur kräftig schütteln.

Eine neue Funktion "Genius" ist auch mit an Bord. iTunes erstellt dabei eine spezielle Wiedergabeliste, die sich am Stil der Musik orientiert und Songs zusammensucht, die gut zu einander passen. Diese Liste kann man im neuen iPod Nano ganz leicht per Klick aufrufen.

Das Gerät soll bei der Musikwiedergabe bis zu 24 Stunden mit einer Akkuladung durchhalten. Bei Videos sind es immerhin noch vier Stunden.

Es gibt den neuen iPod Nano mit acht und mit 16 Gigabyte Kapazität. Die Preise liegen bei 149 Euro für die 8-GB-Version und 199 Euro für die 16-GB-Variante. Die 8-Gigabyte-Versionen sind ab sofort verfügbar. Für die 16-GB-iPods meldet der deutsche Apple Store eine Lieferzeit von sieben Werktagen.

Apple

0 Kommentare zu diesem Artikel
1001772