1020287

iPhone 3.0: Mehr Funktionen für iPhone und iPod Touch

16.06.2009 | 11:00 Uhr |

Auf der WWDC hat Apple angekündigt, dass sich iPhone-Besitzer am 17. Juni über mehr als 100 neue Funktionen freuen können, dann kommt Firmware 3.0. Wir zeigen vorab die wichtigsten Neuerungen.

iphone3g_unlocked_aufmacher
Vergrößern iphone3g_unlocked_aufmacher

Der Sommer wird spannend! Am 8. Juni kündigte Apple die Verfügbarkeit des neuen iPhone-OS 3 für den 17. Juni an. iPod-Touch-Nutzer werden wieder einen Obolus von acht Euro entrichten müssen, um in den Genuss neuer Funktionen zu kommen. Das war auch schon bei der aktuellen Firmware 2 so. In den nächsten Tagen zeigen wir, was iPhone 3.0 bieten wird.

iPhone-OS 3

Wir kennen bereits vor der Veröffentlichung viele Details zur neuen iPhone-Software. Neben den über 100 neuen Funktionen stehen Entwicklern über 1.000 neue APIs (Application Programming Interfaces, Programmierschnittstellen) zur Verfügung, die die Zahl der möglichen Lösungen erweitert. Wir stellen Ihnen auf den folgenden Seiten die wichtigsten Neuerungen zu neuer Hardware und iPhone-OS 3 vor und zeigen zudem, wie Sie viele der Funktionen jetzt schon nutzen können.

Produktpflege

Copy-and-Paste, MMS , A2DP: Die Liste der Neuerungen im kommenden iPhone-Betriebssystem ist zwar lang, doch hat Apple vor allem die Erwartungen und Forderungen des Marktes erfüllt. Zwar mag man bezweifeln, ob man auf dem smarten Internet-Gerät iPhone noch eine Technik von gestern wie MMS benötigt, es haben aber wohl ausreichend Kunden nachgefragt, um Apple diese "Me too"-Funktion schmackhaft zu machen. Standhafter zeigt sich Cupertino aber in Sachen Flash , das braucht nun wirklich keiner auf dem iPhone.

Bestimmt weist Apple auf die eigenen Technologien hin und bietet Entwicklern eine reiche Auswahl an APIs, um multimediale Inhalte in Apps zu integrieren. Das ist die eigentliche Botschaft von iPhone-OS 3.0 . Nicht die überfälligen Funktionen wie Copy-Paste, Tastatur im Landschaftsmodus oder Push-Notification weisen den Weg, sondern die vielen neuen Optionen für iPhone-Entwickler. 25.000 Programme im App Store, eine Milliarde Downloads sind Ende April Stand der Dinge. Diese Zahlen werden ab Sommer rasant in die Höhe schnellen und damit die iPhone-Plattform bestens gegen die Konkurrenz von Google, Palm und Microsoft sichern.

Endlich im Lieferumfang

Von Anfang an haben besonders die Kunden eine vernünftige Lösung angemahnt, mit deren Hilfe sich Text aus einer App kopieren und in eine andere einsetzen lässt. Copy-Paste ist bis heute nicht einmal über Programme im App Store möglich, hier muss der Anwender zu freien Lösungen greifen, die allerdings einen Jailbreak voraussetzen.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1020287