875914

Neues Grafik-Tablett von Wacom

25.01.2001 | 00:00 Uhr |

München/Macwelt - Wacom hat zwei Grafik-Tabletts im Angebot, die gleichzeitig als Monitor dienen, mit einem drucksensitiven Stift kann man auf dem Bildschirm zeichnen. Schon länger auf dem Markt ist das größere und teurere PL-500 mit einer Diagonale von 15 Zoll, das auch eine bessere Bildschirmauflösung bietet. Eine Farbauflösung von 16,7 Millionen Farben erreicht der PL-500 bei 1024x768 Pixeln, dagegen der PL-400 nur 262.144 Farben. Der Monitor wird wahlweise mit einer PCI-Karte oder eine Konverterbox ausgeliefert. Letztere gibt es in einer seriellen und einer USB-Version. Die PCI-Karte ist eine PB-Max mit einem Trident-Grafikchip und 4 MB Speicher. Bei einer Bildschirmgröße von 13 Zoll kostet das Grafiktablett PL-400 2500 Mark (1278 Euro). sw

Info: Wacom Telefon (D) 0 69/66 56 85 17 http://www.wacom.de/Products/LCD_tablets/plseries/plseries_g.htm

0 Kommentare zu diesem Artikel
875914