986718

Neues Macbook Pro in den Inventarlisten amerikanischer Händler

26.02.2008 | 09:28 Uhr |

Seit Wochen schwirrt ein neues Macbook Pro durch die Gerüchteküche, Dienstag für Dienstag ging Apples Online Store vom Netz und noch immer ist kein Nachfolger für das Notebook angetreten.

Bei amerikanischen Händlern allerdings taucht das Gerät bereit in Inventarlisten von Apple selbst und der Handelskette Best Buy auf, schreibt AppleInsider . Hinter den Abkürzungen MB402LL/A, MB403LL/A und MB404LL/A sollen sich die neuen Geräte verbergen. Auch die Preise stünden fest: 1999, 2499 und 2799 US-Dollar sollen auch die neuen Modelle kosten, der Dollar-Preis entspricht dem der aktuellen. Der Gerüchteseite zufolge hätte das neue Gerät bereits zur Macworld Expo vor eineinhalb Monaten auf den Markt kommen sollen, die Einführung sei aber verschoben worden. Was drin stecken soll, wollen etliche Mac-Seiten und Blogs ebenfalls bereits seit Wochen wissen: unverändert ein Core-2-Duo-Prozessor der Penryn-Generation mit bis zu 2,6 Gigahertz sowie ein Multitouch-Trackpad. Auch der Festplatten-Router Time Capsule soll in dieser Woche fertig sein - in den Angeboten eines Flyers von Best Buy ist er schon gestern aufgetaucht.

0 Kommentare zu diesem Artikel
986718