957010

Neues Parallels unterstützt offiziell Windows Vista

12.10.2006 | 13:54 Uhr |

Nach zwei Release Candidates hat Parallels jetzt ein neues "offizielles" Update für seien Virtualisierungssoftware Parallels Desktop veröffentlicht.

Parallels Workstation 2.1
Vergrößern Parallels Workstation 2.1

Ebenso wie in der letzten Vorab-Beta funktioniert das Programm jetzt auf allen Intel-Macs - selbst, wenn diese über mehr als 2 Gigabyte RAM verfügen. Auf diesen lässt sich über Parallels durch das Update auch Windows Vista einsetzen; in der letzten Beta-Version sprach der Entwickler nur von einer "experimentellen" Unterstützung. Das Update gibt's gratis, die Vollversion von Parallels Desktop kostet 79,99 US-Dollar.

Info: Parallels

0 Kommentare zu diesem Artikel
957010