963304

Neues Patent von Apple für Platz sparende optische Laufwerke

26.01.2007 | 10:00 Uhr |

Vor anderthalb Jahren bereits hat Apple dieses Patent eingereicht, Apple Insider ist jetzt auf das am Dienstag erstmals veröffentlichte Patent gestoßen.

Offenbar plant der Mac-Hersteller spätere Macbook-Pro-Modelle nicht mehr mit einem Slot-in-Laufwerk auszurüsten, sondern integriert das CD-/DVD-Laufwerk in das Notebook. Wer mit optischen Medien mobil arbeiten will, muss demnächst seinen Rechner wohl umdrehen.

Platz sparen - das ist die Devise, unter der Apple diesen neuen Laufwerkstyp zum Patent angemeldet hat. Bislang sind die Konstrukteure davon abhängig, wie die Zulieferer optische Laufwerke konstruieren, die Bauhöhe von CD- und DVD-Brennern gibt mittlerweile auch die Bauhöhe von Notebooks vor. Um einen weiteren Miniaturisierungsgrad zu erreichen, möchte Apple sich vom traditionellen Laufwerk offenbar verabschieden und möglicherweise die gesamte Laufwerksoptik mit auf die Hauptplatine bringen. Für die Designer stellt sich nun die Frage, wie der Benutzer sein Gerät mit CDs und DVDs bestücken kann. Kreativ, wie Patentmiteinreicher und Apple-Chefdesigner Jonathan Ive ist, fordert er den Benutzer zum Umdenken und Umdrehen auf. Den Zeichnungen kann man entnehmen, dass der Zugang zum Laufwerk etwa über eine Klappe oder einen Irisverschluss an der Unterseite des Notebooks ermöglicht wird. Apple Insider zeigt die Zeichnungen aus dem Patentantrag.

0 Kommentare zu diesem Artikel
963304