2215934

Neues Special: Mehr Speed für den Mac

19.08.2016 | 14:01 Uhr |

Selbst bei neuen Macs hegt man nach der Eingewöhnungsphase den Wusch nach mehr Geschwindigkeit. Was für mehr Speed hilft - und was den Mac ausbremst.

Es muss nicht immer ein neuer Mac sein, wenn der alte Rechner schon beim Booten immer mehr Zeit benötigt. Insbesondere auf Macs mit Festplatten lohnt sich erst einmal das Aufräumen - denn je voller die Festplatte, desto langsamer arbeitet der Mac, weil er immer öfter in den Außenbereichen der Festplatte nach Daten suchen muss.

Wenn allerdings Hopfen und Malz verloren ist und man keine weiteren Daten mehr entsorgen oder auslagern kann, ist womöglich der Umstieg auf ein größeres und gleichzeitig schnelleres Speichermedium zu empfehlen. SSDs von heute bieten zu durchaus bezahlbaren Preisen mehr Kapazität als die Festplatten von vor etlichen Jahren. Was SSDs nun konkret taugen, wie man sie pflegt und welchen Geschwindigkeitsvorteil sie bieten, lesen Sie in unserem Special.

Doch oft ist nicht die Hardware des Mac die Bremse, sondern Software daran Schuld, dass Sie öfter als gewünscht den bunten Strandball an der Stelle kreisen sehen, wo Sie an sich den Cursor vermuten. Es gibt aber wirkungsvolle Maßnahmen gegen diese Zwangspausen.

Unabhängig davon bremsen uns langsame Netze im Büro und im Wohnzimmer aus. Dagegen wappnet man sich mit fein justierten Maßnahmen, das muss nicht gleich die Anschaffung neuer Hardware bedeuten.

Das Special erhalten Sie am Freitag Nachmittag ab 14 Uhr in unserer App Macwelt für iPhone und iPad für 2,99 Euro als In-App-Kauf. Abonnenten von Macwelt Plus können das Special ohne weitere Kosten von unserer Website laden. Wir wünschen viel Lesevergnügen!

0 Kommentare zu diesem Artikel
2215934