1460261

Neues Xserve RAID speichert bis zu 10,5 Terabyte

24.01.2007 | 09:35 Uhr |

Nicht nur die Administrations-Software, auch seinen Massenspeichern Xserve RAID selbst hat Apple ein Update spendiert.

Die Kapazität ist in der neuen Version auf maximal stolze 10,5 Terabyte angewachsen. Der Preis pro Gigabyte lässt sich damit auf 1,31 US-Dollar drücken. Nutzer der bestehenden 7-Terabyte-Geräte können ihr System mit den neuen Modulen aktualisieren, müssen für höhere Kapazität also nicht umsteigen. Apples deutsche Webseiten führen das neue Modell noch nicht, in den USA kostet die Grundausstattung 5999 US-Dollar.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1460261