984459

Neues iPod-Nano-Modell in Pink

22.01.2008 | 14:59 Uhr |

Die zeitweise Schließung des Apple Stores hatte einen Grund: Apple bringt rechtzeitig zum Valentinstag noch ein iPod-Nano-Modell in Pink heraus.

Als heute am frühen Nachmittag die US-Niederlassung von Apples Online-Store ihre Pforten schloss, spekulierte die Mac-Szene über Prozessorupgrades bestehender Apple-Rechner. Doch bekommen weder Macbook, noch Macbook Pro und auch nicht der iMac neue Chips, sondern der iPod Nano eine neue Farbe: Pink. Das 8 GB fassende Modell erweitert lediglich das Farbspektrum und ist technisch identisch mit den 8-GB-Nanos in silber, schwarz, grün, blau und rot. Dennoch ist Apple laut seines iPod-Marketing-Chefs Greg Joswiak optimistisch: „Unsere Kunden werden den neuen iPod Nano in pink lieben.“ Dieser setze eine neue Trendfarbe für den Frühling und sei das ideale Geschenk für den bevorstehenden Valentinstag am 14. Februar. Das Gehäuse ist wie das der eingeführten Modelle aus eloxiertem Aluminium und poliertem Stahl gestaltet, der Bildschirm hat eine Diagonale von zwei Zoll und eine Auflösung von 204 dpi. Nur eben die Farbe ist eine andere. Schon in der Modellreihe der zweiten Nano-Generation stand ein pinkes Modell zur Auswahl, auch der iPod Mini kam 2004 unter anderem in hellrosa auf den Markt. Wie die anderen 8-GB-Modelle kostet auch der pinke Nano 199 Euro und ist ab sofort im Handel erhältlich.

0 Kommentare zu diesem Artikel
984459