1077920

Neuheiten in Lion: Verbesserte Suche

27.07.2011 | 06:50 Uhr |

Lion lässt Inhalte besser finden. Die Entwickler des Mac-Betriebssystems haben zu diesem Zweck nicht nur die schnelle Vorschau Quicklook in Spotlight integriert, sondern auch das Suchen im Finder erleichtert und Mail eine praktische Suchhilfe verpasst

Spotlight mit Vorschau

Für jedes gefundene Objekt zeigt Spotlight nun eine Vorschau an, wenn man den Mauszeiger über den Listeneintrag bewegt.
Vergrößern Für jedes gefundene Objekt zeigt Spotlight nun eine Vorschau an, wenn man den Mauszeiger über den Listeneintrag bewegt.

Wollte man bisher bei der Suche über das Spotlight-Menü eine Vorschau auf den Inhalt eines gefundenen Objekts bekommen, musste man es in der dazugehörigen Anwendung öffnen oder es sich im Finder anzeigen lassen und dann über die Leertaste Quicklook einblenden. Unter Lion ist das nun ganz einfach: Bewegt man den Mauszeiger über ein Objekt in der Liste, blendet sich automatisch Quicklook ein. Dabei ist es egal, ob es sich um eine Textdatei, ein Bild, ein Kalender-Ereignis oder eine Webseite handelt. Spotlight zeigt für alle Objekte eine Voransicht, auf deren Dateiformat sich das System versteht.

Suche im Finder

Mithilfe der Suchobjekte (Tokens) schränkt man die Suche ein und kann dann innerhalb der gefundenen Objekte weitersuchen.
Vergrößern Mithilfe der Suchobjekte (Tokens) schränkt man die Suche ein und kann dann innerhalb der gefundenen Objekte weitersuchen.

Öffnet man mit Befehlstaste-F ein Suchfenster im Finder und tippt einen Suchbegriff ein, schlägt der Finder zuerst vor, nach Dateinamen zu suchen ("Dateiname enthält …"). Klickt man diese sich automatisch einblendende Suchbedingung an, wird sie als Suchobjekt (Token) in das Suchfeld eingefügt und der Finder zeigt nur noch die passenden Objekte an. Nun lässt sich ein weiterer Suchbegriff eintippen, der Finder sucht nach diesem dann nur innerhalb der zuvor über die Dateinamensuche gefundenen Dokumente. Tokens lassen sich auch auf andere Weise erstellen. So kann man beispielsweise "Word" eintippen, dann "Word-Dokument" als Art festlegen und anschließend weiter in den gefundenen Word-Dokumenten suchen. Auch für andere Programme lassen sich durch Eintippen des Programmnamens Token erstellen, oder man nimmt die Bezeichnung eines Dokumenttyps wie "Text" oder "PDF", um die weitere Suche auf diese Dateiarten zu beschränken.

Suchhilfe in Mail

Mail verfügt nun über eine deutlich verbesserte Suche, die sofort nach Eingabe der ersten Buchstaben Vorschläge unterbreitet.
Vergrößern Mail verfügt nun über eine deutlich verbesserte Suche, die sofort nach Eingabe der ersten Buchstaben Vorschläge unterbreitet.

Sobald man in Mail etwas in das Suchfeld eintippt macht das Programm Vorschläge, wozu der Suchbegriff passen könnte. Das kann eine Person sein, der Text im Betreff oder der Nachrichtentext selbst. Nimmt man einen der Vorschläge an, wird diese Suchbedingung in das Suchfeld als Suchobjekt (Token) eingetragen und Mail zeigt nur noch die passenden Nachrichten an. Sucht man nun weiter, wird nur noch innerhalb dieser ersten Auswahl gesucht.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1077920