1077703

Warum wir uns auf Lion freuen: Internes Laufwerk verschlüsseln

19.07.2011 | 06:37 Uhr |

Gerade Macbook-Besitzer sind auf eine Verschlüsselung ihrer Dateien angewiesen, sollte der Mobilrechner mal abhanden gekommen sein. Konnte Mac-OS X bisher nur den Benutzerordner per File Vault verschlüsseln, dehnt Lion den Schutz auf den gesamten Datenträger aus.

Filevault verschlüsselt unter Lion die gesamte interne Festplatte und verträgt sich nun auch problemlos mit Time Machine.
Vergrößern Filevault verschlüsselt unter Lion die gesamte interne Festplatte und verträgt sich nun auch problemlos mit Time Machine.

Filevault verschlüsselt in Lion nicht mehr wie noch unter Snow Leopard nur den Benutzerordner, sondern den ganzen internen Datenträger eines Mac (Festplatte beziehungsweise SSD). Der Zugriff auf das Speichermedium ist nur möglich, wenn man entweder das Benutzerpasswort oder den Sicherheitscode kennt. Das trifft auch dann zu, wenn der Mac von einem anderen Laufwerk gestartet wurde oder man den Datenträger - sofern möglich - ausgebaut und in ein externes Gehäuse umgezogen hat. Nach dem Einschalten von Filevault und einem Neustart kann man ganz normal weiterarbeiten, denn das System erledigt die Verschlüsselung diskret im Hintergrund, was je nach Größe der Festplatte oder SSD etliche Stunden dauern kann. Außerdem versteht sich Filevault nun einwandfrei mit Time Machine. Die Datensicherungen erfolgen wie gewohnt automatisch im Abstand von einer Stunde, eine Abmeldung am System wie noch unter Snow Leopard ist für das Backup nicht mehr notwendig. Zur Sicherheit aktiviert das System zusammen mit der Verschlüsselung die Passwortabfrage beim Rechnerstart und beim Beenden des Ruhezustands und des Bildschirmschoners. Sie lassen sich nicht mehr deaktivieren, solange die Verschlüsselung nicht wieder ausgeschaltet wurde. Eine Änderung ergibt sich durch die Verschlüsselung beim Starten des Macs. Nun muss man sich sofort nach dem Einschalten am System anmelden und das Passwort eingeben. Erst dann startet der Rechner weiter.

Erhöhte Sicherheit in Lion, ein weiterer Grund zur Vorfreude auf das neue Mac-Betriebssystem.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1077703