1077721

Warum wir uns über Lion freuen: Unsichtbare Notfallpartition des Systems

22.07.2011 | 06:42 Uhr |

Lion kommt ganz ohne DVD, für den Notfall hat das System aber schon von Anfang an eine Lösung parat: Hat man ein Problem, kann man auch von der unsichtbaren Rettungspartition starten.

Startet man den Mac von der unsichtbaren Recovery-Partition, kann man das System neu installieren oder aus dem Backup wiederherstellen.
Vergrößern Startet man den Mac von der unsichtbaren Recovery-Partition, kann man das System neu installieren oder aus dem Backup wiederherstellen.

Wollte man bisher das interne Startvolume eines Mac mit dem Festplatten-Dienstprogramm reparieren, das System neu installieren oder das System aus einem Time-Machine-Backup wiederherstellen, musste man den Mac von der mitgelieferten System-DVD starten beziehungsweise vom USB-Stick mit der Installationssoftware. Bei der Installation von Lion wird nun stattdessen eine unsichtbare Partition auf der Festplatte angelegt, von der sich der Mac im Notfall starten lässt, um diese Aktionen durchzuführen. Dazu startet man den Rechner neu und hält dabei die Tastenkombination Befehlstaste-R so lange gedrückt, bis auf dem Monitor das Apple-Logo erscheint. Der Mac aktiviert nach dem Neustart automatisch das Programm "Mac OS X Dienstprogramme", in dessen Fenster man nun die gewünschte Funktion auswählt. Über das Wi-Fi-Menü meldet man sich am WLAN an, um eine Verbindung zum lokalen Netz und zum Internet herzustellen. Mit der Option "Online-Hilfe aufrufen" startet Safari und öffnet eine Seite mit Informationen zu den einzelnen Wiederherstellungsoptionen. Außerdem kann man im Internet nach weiteren Informationen suchen. Downloads sind jedoch nicht möglich, da auf der Recovery-Partition hierfür kein Speicherplatz verfügbar ist, worauf ein Dialogfenster hinweist. Über das Menü "Dienstprogramme" lässt sich zudem das Firmware-Kennwort einrichten sowie das Terminal und das Netzwerkdienstprogramm starten. Um wieder von dem normalen Startvolume zu booten, beendet man Mac-OS X Dienstprogramme und klickt auf "Neustart".

Auch ohne Installations-DVD lässt sich Lion in vielen Notfällen retten - kein Grund zur Panik, sonder zu entspannter Vorfreude.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1077721