986300

Neues von Apple: Xsan 2

19.02.2008 | 15:05 Uhr |

Apples Software Xsan liegt ab heute in der Version 2 vor. Das Tool erlaubt es ein so genanntes Storage Area Network aufzusetzen. Das ist besonders dann interessant, wenn mehrere Macs gleichzeitig auf riesige Datenmengen zugreifen müssen, wie sie zum Beispiel beim Videoschnitt anfallen.

Xsan 2 ist laut Apple das erste große Upgrade des Storage Area Network für Mac-OS X. Über MultiSAN soll man nun gleichzeitig auf mehrere SANs zugreifen können. Xsan 2 arbeitet unter Mac-OS X Leopard und Mac-OS X Server Leopard und soll nun auch RAID-Systeme von Drittanbietern unterstützen.
Laut Apple hat die Programmoberfläche der Xsan-Software ein komplett neues Design bekommen. Dadurch soll es nun noch einfacher sein, ein SAN-System einzurichten und zu verwalten.
Xsan 2 setzt Mac-OS X 10.5 oder Mac-OS X Server 10.5 voraus und unterstützt Fibre Channel Switches von Brocade, QLogic und Cisco sowie RAID-Systeme wie Xserve RAID und Promise VTrak E-Class RAID Subsysteme. Xsan 2 ist ab sofort für 1000 Euro pro Node verfügbar.

0 Kommentare zu diesem Artikel
986300