876974

Neues von Viva Software

21.03.2001 | 00:00 Uhr |

München/Macwelt- Die deutsche Firma Viva Software stellt ein Update ihres Quarkkonkurrenten Viva Press zur Verfügung. Bei dem Update 3.0.8 handelt es sich im wesentlichen um Fehlerkorrekturen. Viva weist darauf hin, das die nächste Version ihres DTP-Programmes nicht mehr auf 68K-Rechnern laufen wird. Eine Lizenz des Programmes kostet 2.000 Mark (1022 Euro), eine Schulversion 200 Mark (102 Euro). Im Angebot sind jetzt auch die beiden Programme Posterize und Scan Corrector. Posterize ist ein Programm für die Herstellung von Großformatplakaten und kostet zwischen 4.600 Mark (2351 Euro) und 18.000 Mark (9198 Euro). Scan Corrector dient der Nachbearbeitung von Graustufenscans. Bei dem Einscannen von Vorlagen werden automatisch Fehler, etwa durch Staub, korrigiert. Eine Lizenz kostet 28.000 Mark (14 308 Euro) Ein weiteres Produkt, das Viva ankündigt ist ein Redaktionssystem. Dieses System ist eine Eigenentwicklung, die sich auf die Aufgaben Content und Community spezialisiert. Ein E-Commerce-Modul fehlt dagegen, da sich externe Shopsysteme integrieren lassen. sw

Info: Viva Software Telefon (D) 02 61/8 84 26-60 Internet www.viva.de

0 Kommentare zu diesem Artikel
876974