995266

Neuheiten von der Drupa 2008

16.06.2008 | 13:28 Uhr |

Vom 29. Mai bis zum 11. Juni hatte in Düsseldorf die Drupa ihre Pforten geöffnet. Die Macwelt hat sich auf der Messe umgesehen und einige interessante Produkte für Mac-Publisher gefunden.

PDF Toolbox 4

Die für Ende Juli zur Auslieferung vorgesehene PDF Toolbox 4 von Callas wartet mit einer komplett überarbeiteten und wesentlich einfacher zu bedienenden Oberfläche auf. Die einzelnen Funktionsbereiche sind jeweils unter einem an das iPhone erinnernden Symbol zusammengefasst. Außerdem kann man sich einen eigenen Arbeitsbereich mit den häufig benötigten Optionen zusammenstellen. Zudem wartet die PDF Toolbox 4 mit mehreren neuen Funktionen auf. Dazu gehören unter anderem eine Option, um Seiten einer PDF-Datei zu einem Booklet zusammenzustellen, ein PDF mehrfach auf einer Druckseite zu platzieren oder um Text und Bilder in separate PDF-Dokumente aufzuteilen. Ebenfalls neu sind Optionen zum Präsentieren inklusive der Zusammenstellung von Handouts sowie die Möglichkeit, ein PDF in ein anderes Dokumentformat wie Indesign oder Xpress umzuwandeln und dort als Hintergrundelement zu platzieren. Dann lassen sich Teile des Dokuments in diesen Applikationen durch neue Elemente überschreiben und an Stelle der bisherigen Objekte in das PDF einfügen. Einfacher ist zudem das Konvertieren in einen PDF-Standard (PDF/X, PDF/A) geworden. Diese Optionen lassen sich nun mit zwei Mausklicks erreichen und dann per Knopfdruck starten.

Info Callas

Pitstop Pro 08

Die Version 08 von Pitstop Pro wartet mit einer überarbeiteten Oberfläche auf. Die Elemente im Inspector-Fenster sind neu angeordnet, das Fenster ist deutlich kleiner geworden und lässt sich auch auf die Titelleise reduzieren. Neu sind außerdem die Kontextmenüs für häufig benötigte Befehle. Bei den Funktionen ist eine Option hinzugekommen, mit der sich randabfallende Elemente vergrößern lassen, wenn der Anschnitt nicht groß genug definiert ist, zudem berechnet Pitstop 08 aus den Schneidemarken die dazu passende Trim-Box, falls diese nicht definiert ist. Eine Reihe von Fehlern oder Warnungen in einem Preflight-Report lassen sich als für den aktuellen Workflow nicht relevant markieren, sodass sie zukünftig nicht mehr als Problem gekennzeichnet werden. Pitstop 08 unterstützt jetzt auch den neuen Standard PDF/X-4, die aktuellen Spezifikationen der Ghent PDF-Workgroup sowie Mac-OS X 10.5.

Info Enfocus

Switch 08

Die von Enfocus stammende Automatisierungslösung Switch war auf der Drupa in der aktuellen Version 08 zu sehen. Die auf Hotfoldern basierende Anwendung arbeitet sowohl mit Mac-OS X als auch mit Windows und wurde vor allem in der Arbeitsgeschwindigkeit optimiert. Mit Switch lässt sich der Empfang, das Verteilen, die Weiterbearbeitung und der Versand von Layouts, Texten und Bildern automatisieren. In den Workflow kann man sowohl Programme wie Indesign, Photoshop, Illustrator, Xpress oder Acrobat integrieren als auch Anwendungen wie Pitstop Server (Enfocus), Made-to-Print Auto (Axaio), PDF Insepctor CLi (Callas), CMYK Optimizer (Alwan), Quite Hot Imposing (Quite) und Proof Master (Perfect Proof). Die Einstellungen für diese Anwendungen nimmt man direkt im Konfigurator von Switch vor. Außerdem lassen sich andere auf Hotfoldern basierende Lösungen wie beispielsweise Asura von One Vision mit Switch kombinieren.

Info Enfocus

0 Kommentare zu diesem Artikel
995266