1030593

News: Jobs zeigt iWork fürs iPad

27.01.2010 | 20:31 Uhr |

Im Vorfeld war von einem iLife 2010 die Rede, ein fürs iPad optimiertes und völlig neu konzipiertes iWork hatte keiner auf der Agenda

iWork auf dem iPad: Texte, tabellen und Präsentationen erstellen
Vergrößern iWork auf dem iPad: Texte, tabellen und Präsentationen erstellen
So schön kann Arbeit sein: Jobs zeigt iWork auf dem iPad.
Vergrößern So schön kann Arbeit sein: Jobs zeigt iWork auf dem iPad.

Ein Jahr lang hat Jobs angeblich seine Entwickler getriezt, bis sie ein iWork für das iPad hatten, das seinen - Jobs- Vorstellungen entsprach. Die neue Software präsentieren darf Phil Schiller, Apples Marketingchef, der schon während Steve Jobs Krankheit viele Präsentationen übernommen hatte.

Die völlig neue Oberfläche macht Pages, Numbers und Keynote gut bedienbar.
Vergrößern Die völlig neue Oberfläche macht Pages, Numbers und Keynote gut bedienbar.

Was während der Keynote zu sehen ist, macht Laune. Tabellen, Diagramme, wahlweise im Hoch- oder Querformat, eine Menüleiste oben und die Dateien in einer Ansicht ähnlich der Miniaturleiste von Vorschau. Das Interface ist wirklich völlig überarbeitet und an die Gegebenheiten des iPad angepasst, beispielsweise mit Paletten, die aus den Symbolen oben in der Menüleiste klappen. Ebenfalls neu ist auch die Preisstruktur. Statt im Paket verkauft Apple jede Anwendung einzeln für einen Preis von 9,99 US-Dollar.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1030593