1030595

News: Preise und Verfügbarkeit des iPad und der neuen Apps

27.01.2010 | 21:11 Uhr |

Auch die Frage, ob das neue Apple-Tablet iPad einzeln wie der iPod Touch oder mit einem Vertrag wie das iPhone angeboten würde, wurde im Vorfeld diskutiert. Die Antwort lautet: beides

Nochmal auf einen Blick: Informationen zum neuen iPad
Vergrößern Nochmal auf einen Blick: Informationen zum neuen iPad

Dabei bietet Apple jedoch einen Mittelweg: Mit Vertrag, aber unlocked. Das iPad kommt in den USA mit einer Prepaid-Karte des Handyanbieter AT&T. Die ersten 250 Megabyte kosten dort 15 US-Dollar. Für 30 Dollar erhält man unbegrenzten Datenverkehr. Man kann diesen Vertrag jeder Zeit kündigen. Möglich macht das eine neue Micro-SIM-Karte.

Unlocked 3G-iPad, neuer GSM-Mikro-Chip und Verfügbarkeit außerhalb der USA ab Juni.
Vergrößern Unlocked 3G-iPad, neuer GSM-Mikro-Chip und Verfügbarkeit außerhalb der USA ab Juni.

Das iPad kostet ab 499 Dollar. Es gibt zwei Modellreihen: eine mit, eine ohne UMTS-Zugang. Sie haben jeweils 16 bis 64 Gigabyte Speicher. Die Version mit 16 Gigabyte Speicher und ohne UMTS kostet 499 Dollar, mit 32 GB sind es 599 Dollar, mit 64 schließlich 699 Dollar. Mit UMTS kostet das iPad 630 Dollar (16GB), 730 Dollar (32GB) oder 830 Dollar (64GB). Da lag die Fake-Meldung mit einem deutschen Preis von "499,- Euro im T-Mobile Complete L Vertrag (sonst 899,- Euro)", die in der Nacht auf Dienstag kurzzeitig im Twitter-Account von Media Markt erschienen war, gar nicht so falsch.

Das iPad wird in den USA in 60 Tagen (ohne 3G) oder in 90 Tagen (mit 3G) erhältlich sein. Alle anderen Länder müssen bis Juni/Juli warten, bis Apple die Verträge mit seinen internationalen Partnern unter Dach hat.

Hier nochmal alle Preise und Modelle auf einen Blick
Vergrößern Hier nochmal alle Preise und Modelle auf einen Blick
0 Kommentare zu diesem Artikel
1030595