879406

Newton goes Intel

31.10.1997 | 00:00 Uhr |

Der weltgrößte Prozessorhersteller Intel hat das Chipfertigung-Business des Konkurrenten Digital übernommen. Dieses beinhaltet auch den Prozessor Strong ARM, der unter anderem in den Apple-Produkten Newton Messagepad und eMate verwendet wird.

ARM (Advanced Risc Machines) wurde von Apple, der Acorn Computergruppe und VLSI Technology gegründet; Apple hält 43 Prozent der Anteile. Das Unternehmen entwickelte den Strong-ARM-Prozessor gemeinsam mit Digital.

Ob die Akquise durch Intel irgendwelche Auswirkungen auf die Weiterentwicklung des Messagepads oder des eMates haben wird, ist noch offen. In der vergangenen Woche tauchten Spekulationen auf, Apple werde das Messagepad nicht weiterentwickeln, sondern sich voll und ganz auf den eMate konzentrieren, der bislang nur in einer englischen Version erhältlich ist. Demgegenüber hat Apple mitgeteilt, daß das Unternehmen im November das modifizierte Modell Messagepad 2100 in einer englischen und deutschen Version auf den Markt bringen wolle. ab

0 Kommentare zu diesem Artikel
879406