975952

Nicht alle mögen Deezer

27.08.2007 | 14:25 Uhr |

Der Musikkonzern Universal fordert laut Macbidouille das Musikportal Deezer auf, Universal-Songs aus seinem Angebot zurückzuziehen.

Deezer bietet Musik kostenlos per Streaming an und hat mit der Musikindustrie und Verwertungsgesellschaften ein legales Modell gefunden. Universal beharrt jedoch darauf, keinen Vertrag mit Deezer zu haben. Die Reaktion von Universal ist laut Macbidouille in Zusammenhang damit zu sehen, dass der französische Internetprovider Neuf seinen Kunden Zugang zu Songs aus dem Universal-Katalog mitliefert, wenn diese ein bestimmtes Komplettpaket gebucht haben. Der Neuf-Konkurrent Free hatte sich daraufhin mit Deezer verbündet. Die Frage ist, wer Recht behält: Denn auf der Seite von Deezer dürfte sich auch die französische Verwertungsgesellschaft SECAM befinden, die mit dem Streaming-Portal ein Abkommen geschlossen hat.

Info: Macbidouille

0 Kommentare zu diesem Artikel
975952