956450

Nicht nur für Rendezvous zur Nacht: Bonsoir tauscht Adressen aus

04.10.2006 | 09:00 Uhr |

Bonsoir benutzt Bonjour, um Kontakte im Apple-Adressbuch übers lokale Netzwerk auszutauschen. Der Entwickler R. Tyler Ballance setzt dabei auf Cocoa Distributed Objects und die Adressbuch-API, seine Software stellt er kostenlos zur Verfügung. Als Download ist die eigenständige Anwendung nur wenige Kilobyte groß.

0 Kommentare zu diesem Artikel
956450