922210

Nisus Writer Express 2.0 im Sommer

17.05.2004 | 12:48 Uhr |

Nisus Writer Express präsentiert sich wie schon sein Vorgänger unter dem klassischen Mac-OS so auch für Apples aktuelles Betriebssystem als schlanke Alternative zum mächtigen Büropaket Microsoft Office. Freilich fehlen der Textverarbeitung bisher einige wichtige Funktionen, die aber im nächsten größeren Update implementiert sein sollen.

Die aktuelle Version von Nisus Writer Express 1.1.x hatte in unserem Macwelt-Test in Heft 3/2004, Seite 34, trotz vieler guter Funktionen, akzeptabler Kompatibilität mit Microsoft Word und einer respektablen Geschwindigkeit lediglich ein "befriedigend" mit vier Mäusen erreichen können. Das lag an der teilweise umständlichen Bedienung einiger Features wie der mehrfachen Zwischenablage sowie fehlender Funktionen, die für eine vollwertige Textverarbeitung heutzutage unverzichtbar sind. Einige dieser Mängel sollen mit den laut Pressemitteilung im Sommer erscheinenden Nisus Writer Express 2.0 ausgeräumt sein. Dazu zählen Tabellenfunktionen, Fuß- und Endnoten, Silbentrennung sowie Stil- und Absatzformatvorlagen. Auch ein direktes Speichern im PDF-Format soll dann möglich sein. Manche Funktionen werden Mac-OS X ab 10.3 vorenthalten bleiben. Das Programm kostet knapp 60 US-Dollar, ein Upgrade von der jetzigen Version 1.x soll kostenlos erhältlich sein.

Info: Nisus Writer Express 2.0 Preview

0 Kommentare zu diesem Artikel
922210