985990

Nix zu machen ohne Chip: Kein Multitouch für alle Macbooks

14.02.2008 | 09:50 Uhr |

Ein Sprecher von Apple, dessen Identität nicht näher benannt wurde, sollte es der Technikseite T3 ausgeplaudert haben: Alles, was das Touchpad des MacBook Air mehr könne, das könnten auch bestehende MacBooks lernen.

Dafür müsste lediglich ein Software-Update sorgen, auf Hardware-Seite erfüllten aktuelle tragbare Macs bereits alle Voraussetzungen. Pustekuchen: Zum einen ist der Artikel bei T3 inzwischen nicht mehr auffindbar, zum anderen hat iFixIt bereits vor Wochen ein MacBook Air auseinandergenommen und darin einen "Broadcom BCM5974"-Chip entdeckt, der als Touchscreen-Controller auch in iPhone und iPod Touch steckt. Schieben, Drehen, Schnippen - auch in Zukunft darf das wohl nicht jedermann.

0 Kommentare zu diesem Artikel
985990