970644

Noch ein Gerücht zur WWDC: Neue iMacs im "Brushed-Metal"-Design

05.06.2007 | 10:01 Uhr |

9to5mac meint, zur Apple-Entwicklerkonferenz (WWDC) am 11. Juni könnten neuen iMacs erscheinen.

Im Gegensatz zu den aktuellen Modellen sollen sie im "Brushed-Metal"-Design daherkommen und sich äußerlich an den aktuellen iPod Nano, an das Macbook Pro und den Mac Pro anlehnen. Als Chipsatz sei die Plattform "Santa Rosa" von Intel im Gespräch, das größte verfügbare Display könnte größer als das bisherige 24 Zoll-Modell sein. Gleichzeitig, spekuliert 9to5mac, werde Apple das 17 Zoll-Format aufgeben und stattdessen ein günstigeres 20 Zoll-Modell anbieten.

Info: 9to5mac

0 Kommentare zu diesem Artikel
970644