1457522

Noch ein Musik-Deal

17.07.2003 | 13:24 Uhr |

Dass Steve Jobs in letzter Zeit sehr aktiv im Kreise prominenter Musiker unterwegs ist, dürfte sich herumgesprochen haben. Dass er aber in mehr als nur in Sachen iTunes Music Store unterwegs war, enthüllt nun die Zeitschrift "Hello". Das US-amerikanische Fachblatt für Promi-Tratsch weiß zu berichten, dass sich U2-Frontman Bono von Steve Jobs hat überreden lassen, sein exklusives Apartment in New York für 10 Millionen US-Dollar zu kaufen. In selbigem Apartment-Haus mit Blick auf den Central Park soll Sängerin Madonna einst als Bewohnerin abgelehnt worden sein. Ob das alles stimmt, ist unklar - und ob Steve Jobs das Apartment aufgegeben hat, weil die Macworld Expo nun nicht mehr in New York stattfinden soll,weiß "Hello" ebenfalls nicht zu berichten.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1457522