1051741

Noch eine Sony-Digicam mit Touchscreen

15.09.2006 | 10:59 Uhr |

Parallel zur DSC-N2 bringt Sony mit der Cybershot T50 eine weitere Digitalkamera mit berührungssensitivem Display auf den Markt.

Sony Cybershot T50
Vergrößern Sony Cybershot T50

Der japanische Hersteller von Digitalkameras stellt mit der Cybershot T50 ein neues Modell aus der 7,2-Megapixel-Klasse vor, das jedoch im Vergleich zum Vorgängermodell über einen Touchscreen verfügt. Bis auf den Ausschaltknopf, die Zoomwippe, einen Funktionsschalter für Kamera-, Wiedergabe- und Filmmodi sowie zwei Knöpfe zur Bedienung des Displays hat Sony alle Knöpfe auf das das berührungssensitive 3-Zoll-Display verlagert. Die DSC-T50 schafft eine maximale Bildgröße von 3.072 x 2.304 Pixel und kann über das 230.000-Pixel-Display vertonte Diashows mit Überblendeffekten abspielen. Gespeichert werden die Fotos entweder auf dem 56 MB großen, internen Speicher oder auf optionalen Memory Stick Duos und Memory Stick Pro Duos.

Die Brennweite des Objektivs liegt zwischen 38 und 114 Millimeter im Vergleich zu Kleinbild. Dennoch erreicht die T50 durch die ineinander verschachtelte Optik eine geringe Bautiefe: Sie misst 95 x 56,5 x 23,3 Millimeter. Der Autofokus beinhaltet fünf Messpunkte, wovon ein beliebiger zum Scharfstellen verwendet werden kann. Belichtungstechnisch steht eine Integral-, Mehrfeld-, mittenbetonte und Spotmessung zur Auswahl. Mit den zehn Motivprogrammen für den Weißabgleich ist der Fotograf für die meisten Szenarios gerüstet. Die maximale Auflösung bei Videos beträgt 640 x 480 Pixel bei 30 Bildern pro Sekunde. Die Cybershot T-50 soll ab Oktober für 500 Euro in den Handel kommen.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1051741