886330

Nokia-Gewinn sinkt um 20 Prozent

19.07.2001 | 00:00 Uhr |

Der Reingewinn beim finnischen Nokia-Konzern ist im zweiten Quartal um 20 Prozent auf 1,2 Milliarden Euro (2,35 Mrd DM) gesunken. Wie bei der Bekanntgabe der Halbjahresbilanz am Donnerstag in Helsinki weiter mitgeteilt wurde, stieg der Konzernumsatz um fünf Prozent auf 7,3 Milliarden Euro. Für die ersten sechs Monate des Jahres meldete der mit Abstand größte Handy-Hersteller der Welt einen Rückgang der Erträge vor Steuern um 5,6 Prozent auf 2,7 Milliarden Euro. Der Umsatz stieg um 13,6 Prozent auf 15,4 Milliarden Euro. Vorstandschef Jormi Ollila erklärte, Nokia habe die führende Marktposition behauptet. Für das kommende Jahr erwarte das Unternehmen höhere Wachstumsraten. dpa

0 Kommentare zu diesem Artikel
886330