893954

Nokia steigert Gewinn im dritten Quartal

17.10.2002 | 13:12 Uhr |

Der finnische Handy-Hersteller Nokia hat seinen Vorsteuer-Gewinn im dritten Quartal wieder deutlich steigern können. Wie das Unternehmen am Donnerstag in Helsinki mitteilte, wurden 1,2 Milliarden Euro und damit 14 Prozent mehr als im Vorjahreszeitraum eingefahren. Bei Mobiltelefonen als wichtigster Unternehmenssparte stiegen die Erträge um 25 Prozent auf 1,25 Milliarden Euro und hier deutlich stärker als von Analysten erwartet. Die Nokia-Aktien zogen nach Veröffentlichung der Zwischenbilanz um 8,3 Prozent auf 16,25 Euro an. Der Gesamtumsatz stieg um 2 Prozent auf 7,2 Milliarden Euro. Konzernchef Jorma Ollila erklärte, das Quartal sei «ausgesprochen ermutigend» verlaufen und die Gewinnsteigerung für Handys «herausragend». Nokia hat hier weltweit einen Marktanteil von fast 40 Prozent und erwirtschaftet als einziger der großen Anbieter Gewinne. Ollila gab eine zurückhaltende Prognose für den Rest des Jahres ab. Nokia hat die Gewinnerwartungen für das gesamte Jahr von 0,79-0,84 Euro je Aktie auf 0,79-0,81 Euro gesenk. dpa

0 Kommentare zu diesem Artikel
893954