1046132

Nokia und Microsoft schließen Mobilfunkallianz

11.02.2011 | 12:00 Uhr |

Zwei Branchenschwergeschichte kooperieren, um verlorenen Boden im Smartphone-Markt gut zu machen: Nokia will seine Smartphones in Zukunft exklusiv mit Windows Phone 7 ausstatten.

Windows Phone 7
Vergrößern Windows Phone 7
© Microsoft

Die Spekulationen dieser Woche trafen ins Schwarze: Nokia wählt Microsoft als exklusiven Betriebssystempartner für seine Smartphones, wie das finnische Unternehmen bekannt gibt. In einem internen Memo hatte Nokias CEO Stephen Elop den Rückstand auf Apple und Google beklagt, der Konzern habe in den vier Jahren, in denen das iPhone in aller Munde ist, bisher nichts Vergleichbares entwickelt. Besonders erschreckend sei aber die Tatsache, dass die Android-Plattform innerhalb von zwei Jahren Nokia aus dem Nichts von der Spitze im Smartphonemarkt verdrängen konnte. Die Betriebssysteme Meego für die High-End-Klasse und Symbian für Mittelklassehandys wären Fehlgriffe gewesen.

Angesichts der Suada des seit September 2010 bei Nokia verantwortlichen Managers kommt die Entscheidung für Windows Phone 7 wenig überraschend. Einher geht eine Umstrukturierung des Konzerns, die Entwicklung von Smartphones solle völlig von der günstiger und einfacher Handys getrennt werden. Mit Windows Phone 7 will Nokia die Marktführerschaft zurückgewinnen, lautet das erklärte Ziel.

Auch Microsoft verspricht sich viel von der Entscheidung Nokias. Windows Phone 7 hat derzeit einen geringen einstelligen Marktanteil, Smartphones von LG, Samsung und HTC haben in den letzten Monaten daran kaum etwas geändert. Anders als diese werde sich Nokia jedoch voll auf Windows Phone 7 konzentrieren und keine Android-Handys auf den Markt bringen. Die Zukunft der von Nokia bisher bevorzugten Handy-Betriebssysteme bleibt ungewiss. Während sich Symbian auch für den Low-End-Bereich eignen könnte, dürfte für die Open-Source-Plattform Meego das Totenglöckchen geläutet haben. Neben Nokia setzte unter anderem bisher das wenig erfolgreiche Wetab-Projekt auf das Linux-System.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1046132