978931

Notebook-Diebstähle für Firmen ein Problem

15.10.2007 | 16:24 Uhr |

Laut einer Marktstudie von IDC sind bei 92 Prozent der befragten Firmen bereits Laptops gestohlen worden.

Kensington Lock
Vergrößern Kensington Lock

Im Auftrag der Firma Kensington haben die Markforscher von IDC Firmen befragt, ob ihnen Laptops gestohlen wurden. 92 Prozent der 200 befragten IT-Manager mussten dies bestätigen, bei der Hälfte der Firmen kamen sogar innerhalb der letzten sechs Monate tragbare Rechner abhanden. Als größte Gefahr, die durch den Diebstahl entstehen konnte, sahen die Befragten dabei die Offenlegung von Kundendaten. Nach Einschätzung von Kensington könnte jeder zweite Laptopdiebstahl durch ein Schloss verhindert werden. Zusätzlich empfiehlt der Spezialist für Zubehör auch die Aufbewahrung außer Sichtweite, regelmäßige Datensicherung und die Schärfung des Risikobewusstseins bei Nutzung und Transport.

Info: Kensington

0 Kommentare zu diesem Artikel
978931