1178802

O2 go - Neue Datentarife für mobiles Surfen

29.09.2011 | 06:32 Uhr

Ab dem 5. Oktober ersetzt O2 seine bisherigen Datentarife durch ein neues Angebot ohne Mindestvertragslaufzeiten. Die Einstiegsoption für 15 Euro im Monat bietet 1 GByte Datenvolumen mit einer Geschwindigkeit von 3,6 MBit/s

aufmacher teaser logi universal menschen mann frau tastatur desktop büro office
Vergrößern aufmacher teaser logi universal menschen mann frau tastatur desktop büro office
© Telefonica

" Surf Flat M " heißt dieser Tarif. Das Inklusivvolumen mit voller Geschwindigkeit beträgt 1 GByte, die maximale Geschwindigkeit erreicht 3,6 MBit/s. Für 25 Euro im Monat bietet die " Surf Flat L " ein ungebremstes Inklusivvolumen von fünf GByte mit einer Geschwindigkeit von bis zu 7,2 MBit/s. Die " Surf Flat XL " (35 Euro im Monat) beinhaltet bis zu 7,5 GByte Volumen mit bis zu 14,4 MBit/s. Zusätzlich gehört zu diesem Tarif ein Rabatt von 10 Euro im Monat auf das Surfen im Ausland. Für alle Tarife gilt: nach Erreichen des jeweiligen Volumens reduziert sich die Geschwindigkeit auf 64 kBit/s. Ebenso gilt für alle drei Tarife eine Vertragslaufzeit von einem Monat. Wer sich für 24 Monate vertraglich bindet, surft die ersten zwei Monate kostenlos.

Für Selbstständige und Freiberufler hat O2 etwas abgewandelte Tarife im Angebot, diese beinhalten ein größeres Inklusivvolumen (1,2 GByte, 6 GByte und 9 GByte). Für kleine und mittelständische Unternehmen unterscheiden sich die Bedingungen im Volumen und im Preis. Das Prepaid-Angebot wird ebenfalls zum angegebenen Termin erneuert. So sind die genannten Tarife auch als Prepaid-Version verfügbar, darüber hinaus offeriert O2 eine Tagesflat mit einem Preis von 3,50 Euro pro Kalendertag und einem Datenvolumen von 1 GByte bei bis zu 7,2 MBit/s. (mje)

0 Kommentare zu diesem Artikel
1178802