880702

Notebooks

15.05.1998 | 00:00 Uhr |

Der Power-PC-Prozessor mit einer Taktrate von 400 Megahertz wird wahrscheinlichlich auch in Notebooks verwendet. Apple zeigte auf der Entwicklerkonferenz in San Jose einen Prototypen, der den derzeit leistungsstärksten Power-PC von IBM mit einer Taktrate von 400 Megahertz enthält. "Unsere Entwickler haben den neuen Prozessor in einem Wochenende in die Hauptplatine eingebaut", sagte Mark Foster, Vice President Powerbook Engineering. Das Beste am neuen Chip sei, so Foster weiter, daß er im Vergleich zum bisherigen Topmodell mit 292 Megahertz Taktrate weniger Strom verbrauche. Wann das Highend-Powerbook in den Handel kommt, wollte Foster noch nicht sagen. wm

0 Kommentare zu diesem Artikel
880702