891176

Nothing Real stoppt Windows-Support

03.05.2002 | 11:35 Uhr |

München/Macwelt- Nothing Real ist Entwickler des Profi-Compositing-Tools Shake, das etwa bei der Produktion des Film "Herr der Ringe" zum Einsatz kam. Nachdem Apple die Firma im Februar gekauft hatte, ist jetzt ein Rundschreiben von Nothing Real erschienen, Shake 2.5 sei die letze Version, die Windows unterstützt. Irix und Linux wolle man bis 2003 weiter unterstüzen, wie FXGuide berichtet . sw

0 Kommentare zu diesem Artikel
891176