1048614

Evernote-Galerie: Neue Integration mit Xobni

05.05.2011 | 07:32 Uhr |

Xobni erstellt detaillierte Profile mit Kontaktdaten, der E-Mail-Historie sowie den freigegebenen Anhängen und Inhalten, die aus Social Networks an den Outlook-Posteingang gesendet wurden. Über diese Schnittstelle lassen sich nun laut Evernote "Erinnerungen mit E-Mails verknüpfen"

iPhone Software: Evernote
Vergrößern iPhone Software: Evernote

Der Online-Notizensammler Evernote gibt eine Integration mit Xobni in der Evernote-Galerie bekannt. Xobni ist eine neue Evernote-Erweiterung in der virtuellen Evernote-Galerie (in Englisch: Trunk). In der Evernote-Galerie können Anwender eine Sammlung an Produkten, Inhalten und Applikationen erkunden, die ihre Arbeit mit Evernote ergänzen und bereichern soll. Alle Partner-Produkte, die in der virtuellen Evernote-Galerie ausgestellt sind, greifen über die offene Schnittstelle ( API ) auf einzelne oder mehrere der spezifischen Evernote-Features zurück, wie zum Beispiel auf die Synchronisierung mit diversen Plattformen, auf das leistungsstarke Speichern, die Texterkennungsfunktion in Bildern oder die Notizenerfassung.

Telefoniert man beispielsweise gerade mit einem Geschäftskontakt, Kunden oder Kollegen und hätte gerne einen schnellen Überblick, was beim letzten Treffen geredet wurde, soll die Xobni-Integration mit Evernote das jetzt leicht möglich machen: Das Plug-in fügt eine Randleiste in Microsoft Outlook ein, in der Kontextinformationen zu den einzelnen E-Mails angezeigt werden. Damit kann der Anwender Notizen erstellen, die mit den entsprechenden Personen und E-Mails verknüpft sind - und die von jedem beliebigen Evernote-Gerät und via Xobni direkt im Outlook-Posteingang durchsucht und aufgerufen werden können. Gedanken und Erfahrungen lassen sich so direkt in der Outlook-Oberfläche erfassen. Zuvor muss man sich Xobni herunterladen und neben Evernote installieren.

Info: Evernote

0 Kommentare zu diesem Artikel
1048614