1030281

Evernote: Updates für iPhone-, Android- und Palm Pre-Versionen

21.01.2010 | 10:43 Uhr |

Die neuen Ausgaben bieten erweiterte Funktionen für die Nutzer des virtuellen Gedächtnisses für unterwegs.

Evernote, Entwickler einer Multiplattform-Anwendung und eines Webdienstes zur Notizenerfassung und -verwaltung, hat Updates seiner Versionen für iPhone, Android und Palm Pre veröffentlicht. So stehen Nutzern des virtuellen Gedächtnisses Evernote noch mehr Funktionen von unterwegs zur Verfügung, um persönliche Informationen zu sammeln, abzurufen und im Internet zugänglich zu machen. Evernote bietet mobile Versionen für alle wichtigen Smartphone-Plattformen wie iPhone-, Android-, BlackBerry-, Palm Pre-, Windows Mobile- und andere Systeme. Für Nokia N97 ist eine Beta-Version verfügbar. Bereits zu Weihnachten wurde Version 3.2 für das iPhone veröffentlicht. Hauptneuerung des Updates waren Offline-Notebooks: Notizen lassen sich nun lokal auf dem iPhone zwischenspeichern und sind auch ohne mobile Internetverbindung verfügbar. Version 3.2.1 vom 31.12.2009 erlaubt eine schnellere Synchronisierung des Geräts mit iTunes, da lokale Notizen und Offline-Notebooks jetzt vom automatischen Backup mit iTunes ausgenommen wurden. Mit der Version 1.2 für Android vom 05.01.2010 liefert Evernote weitere Funktionen für seine Mitte Dezember gestartete Android-Version: Smartphones auf Android-Basis unterstützen jetzt auch die Geo-Tagging-Funktion, um Notizen über GPS mit Koordinaten zu versehen. So ist auch die Suche einer Notiz nach dem Erstellungsort möglich. Darüber hinaus wurde die Kamerafunktion optimiert und vereinzelte Bugs wurden beseitigt. Die neue Version 1.0 für Palm Pre (07.01.2010) bietet Anwendern die Möglichkeit, Schnappschüsse mit der integrierten Handy-Kamera direkt als Notiz zu Evernote hinzuzufügen und mit GPS-Koordinaten zu versehen. Außerdem gibt es eine neue Funktion, um einzelne Punkte auf Check-Listen von unterwegs als erledigt abzuhaken. Evernote ist in Englisch, Russisch, Französisch, Spanisch, Italienisch und Deutsch, auf einigen Plattformen auch in Japanisch und Chinesisch, als Webdienst sowie für Mac-OS X-, Windows-, iPhone-, Android-, Blackberry-, Palm Pre-, Windows Mobile- und andere Systeme verfügbar. Während die Standardversion kostenlos verfügbar ist, aber nur 40 MB monatliches Upload-Volumen sowie weitere Einschränkungen bietet, gibt es die Premium-Ausgabe für 5 US-Dollar monatlich oder 45 US-Dollar im Jahr mit 500 MB Upload-Kapazität sowie Komfortfunktionen wie der Synchronisierung aller Dateitypen und SSL-Verschlüsselung. Die Systemanforderungen für das jeweilige Gerät sind auf der Download-Site von Evernote zusammengestellt.

Info: Evernote

0 Kommentare zu diesem Artikel
1030281