1177436

Evernote: Updates für iOS und Lion

23.08.2011 | 11:06 Uhr |

Evernote hat seine digitalen Notizbücher auf den neuesten Stand gebracht und unterstützt nun das neue Apple-Betriebssystem Lion, bringt aber auch einige Neuerungen für das iOS auf iPhone & Co.

evernote-desktop
Vergrößern evernote-desktop

So stellt Evernote für iOS laut Entwickler folgende Funktionen für iPhone und iPad bereit:

  • Unterstützung von formatiertem Text (Rich Text): Nun lässt sich formatierte Schrift - fett, kursiv, unterstrichen etc. - auf dem iPhone und iPad hinzufügen.

  • Gemeinsame Notizbücher: Jetzt ist es möglich, Notizbücher, die andere Evernote-User mit dem User teilen, auf dem iPhone oder iPad anzuzeigen.

  • PIN-Code-Sperre für Evernote Premium-Nutzer: Die Evernote App lässt sich nun per Passcode für zusätzliche Sicherheit sperren.

  • Durchsuchen von Notizinhalten: Jetzt kann man nicht nur wie bisher ganze Notizbücher, sondern auch innerhalb einzelner Notizen suchen.

  • Unterstützung der Diashow-Ansicht: Geeignet, um ausschließlich die Bilder einer bestimmten Notiz anzuzeigen.

  • Neues Oberflächendesign für iPad: Notizen werden nun in Form übersichtlicher Snippets angezeigt, die mehr Infos über den Inhalt einer Notiz preisgeben als bisher.

Und Evernote für Mac 3.0 bietet in der Lion-Edition laut Entwickler speziell an das neue Betriebssystem von Apple angepasste Features:

  • Neuer Look: Neues Design der Benutzeroberfläche

  • Vollbildmodus: Der Vollbildmodus auf dem Mac und die neue Ansicht "Alle Notizen" auf dem iPad sind nahezu identisch.

  • Display vereinfachen: In der neuen Version lässt sich das linke Fenster einfach ausblenden.

  • Favoritenleiste: Mit der neuen, unterhalb der Menüleiste angesiedelten Favoritenleiste lässt es sich rasch zu einzelnen Notizkategorien oder bestimmten Notizbüchern und Schlagwörtern springen.

Weitere Informationen und Download-Optionen finden sich auf dem Blog von Evernote.

Info: Evernote

0 Kommentare zu diesem Artikel
1177436