1472823

Novamedia: TCS-App für die Türkontrolle per iPhone & Co.

25.05.2012 | 10:49 Uhr |

Die Türkommunikation wesentlich erleichtern will die neue App von Novamedia. Damit lassen sich beispielsweise automatisch Türen öffnen, die mit TCS-Türsprechanlagen ausgestattet sind.



Eine Smartphone App zeigt jetzt schon beim Klingeln an, wer vor der Tür steht. Dabei ist es laut Entwickler egal, ob sich der Anwender gerade im Dachboden oder im Keller befindet: Er sieht das Videobild des Besuchers und kann mit einem Tastendruck eine Sprechverbindung herstellen und die Tür öffnen. Die TCS:App kommuniziert innerhalb des heimischen WLAN einfach und mobil mit einer Video-Türsprechanlage von TCS, verspricht Novamedia. Sollte der Anwender nicht zu Hause sein, oder sich entscheiden, einen Türruf nicht anzunehmen, werden die Besuche mit Datum- und Zeitstempel sowie einem Schnappschuss des Videobildes gespeichert. In der App kann so jederzeit überprüft werden, wann ein Besucher geklingelt hat und wer es gewesen ist. Auch mehrere Bereiche des Hauses mit mehreren Kameras können in das Netzwerk integriert werden. Die Funktionen im Überblick:
 
• zeigt bei einem Türruf sofort das Kamerabild der Video-Außenstation an
• kann die Tür öffnen, ohne eine Sprechverbindung aufzubauen
• Anrufliste speichert automatisch angenommene und verpasste Türrufe mit Bild, Datum und Zeit
• Videobildanzeige von mehreren TCS-Außenstationen oder TCS-Kameras
• Umschalten zwischen Kameras am TCS:BUS
• Rufton abschaltbar
• automatisches Freisprechen, auf Gegensprechen umschaltbar
• Zeit- und Datumsstempel für getätigtes Türöffnen
 
Nutzbar ist die App in Verbindung mit dem SIP-Gateway, Video-Streamer und IP-Video-Außenstationen von TCS. Eine drahtlose Netzwerkverbindung (WLAN) ist erforderlich. Als Systemvoraussetzung gibt Entwickler iOS 5 ab iPhone 3GS, iPod Touch ab der 3. Generation oder iPad an. Die App kostet im Mac App Store 60 Euro. Hinzu kommen natürlich die deutlich höheren Kosten für eine TCS Türanlage, sofern noch nicht vorhanden. Sinnvoll kann ein solches System inklusive der App nicht nur zur Kontrolle oder aus Bequemlichkeit sein, sondern etwa auch bei Krankheiten und Behinderungen, die das Türöffnen oder direkte Kommunizieren am Hauseingang erschweren bis unmöglich machen.
 
Info: Novamedia

0 Kommentare zu diesem Artikel
1472823