895898

Nützliche Updates von Apple und Konsorten

28.02.2003 | 14:07 Uhr |

Nicht nur für unsere Printausgabe prüfen wir regelmäßig, was es an neuen Updates gibt. Hier eine Auswahl besonders interessanter Neuerscheinungen.

After Effects 5.5.1
Nach dem Update lässt sich After Effects auch auf Rechnern einsetzen, in denen 2 GB Arbeitsspeicher eingebaut ist. Das Programm sichert nun die Voreinstellungen für die Fensterdarstellung korrekt, versteht sich mit Dateien aus Electric Image und mit 16-Bit-Dateien aus Maya im Format IFF und arbeitet besser mit Photoshop 7 und Premiere 6.5 zusammen. So bleiben die neuen Füllmethoden aus Photoshop 7 beim Import erhalten und Titel aus Premiere laden nicht mehr nur als Platzhalter in After Effects.
Für Mac-OS 9 und X
Download (3 MB)

Timbuktu Pro 6.0.3


Das Programm zur Fernsteuerung anderer Rechner und zur Übertragung von Dateien behebt in der Version 6.0.3 einen Fehler mit dem "Host Relauncher". Netopia hat die Inanspruchnahme des Prozessors durch diese Funktion gesenkt und man kann sich nach dem Abmelden auf einem Rechner mit Mac-OS X auch wieder anmelden. Außerdem erscheint nicht mehr der Fehler "3260" beim Starten von Timbuktu Pro und man kann über eine Voreinstellung die Farbtiefe für die Bildschirmdarstellung auswählen.
Für Mac-OS 9 und X
Downloadformular (Seriennummer notwendig)

Power Mail 4.1.2


18 Punkte umfasst die Liste mit den Änderungen in Power Mail 4.1.2. Darunter befinden sich neben der Bereinigung von Fehlern etliche Anpassungen an Mac-OS X wie geänderte Tastaturbefehle für die Vorgaben und das Versenden von Nachrichten und eine verbesserte Zusammenarbeit mit dem Adressbuch von Apple. Hand angelegt haben die Entwickler auch an die Applescript-Unterstützung, so dass sich beispielsweise die Standardpostfächer für eingehende und ausgehende Nachrichten sowie der Nachrichtenpapierkorb nicht mehr versehentlich per Script löschen lassen.
Für Mac-OS 9 und X
Download (4,9 MB)

Final Cut Express 1.0.1


Mit diesem Update verbessern sich laut Apple die Geschwindigkeit und die Stabilität dieser im Januar erschienenen abgespeckten Version von Final Cut.
Für Mac-OS X
Downloadformular (E-Mail-Adresse erforderlich)

Altivec Core Update


Dieses Plug-in für Photoshop 7.0.x verbessert die Stabilität der Bildbearbeitung auf Rechnern, die mit einem oder zwei G4-Prozessoren arbeiten. Es wird zusätzlich zum mit Photoshop 7 ausgelieferten Plug-in Altivec Core installiert.
Für Mac-OS 9 und X
Download (14 KB)

Studio dv/tv Upgrade


Dieses Upgrade für den Video- und TV-Rekorder von Formac macht das Gerät kompatibel zu iMovie 3. So passen sich die Einstellungen des Rekorders automatisch an iMovie 3 an, wenn das Programm startet, und man kann in iMovie Fernsehkanäle auswählen und DV-Einstellungen vornehmen. Das Update erweitert Studio dv/tv außerdem um das Programm Audiomaster, mit dem sich analoger Ton in das DV-Format konvertieren lässt. Das Update lässt sich per Software installieren, wenn das Eprom von Studio dv/tv die Version 1.0.6 oder Höhe hat. Bei älteren Geräten muss das Eprom getauscht werden, wofür Formac eine Gebühr verlangt.
Für Mac-OS X
Download (1,4 MB)

Graphic Converter 4.5.4


Seit dem letzten großen und zum ersten Mal kostenpflichtigen Update auf Version 4.5 hat es insgesamt vier weitere Updates für Graphic Converter gegeben. Mit Version 4.5.2 hat die direkte Unterstützung von Digitalkameras und von Canon-Scannern unter Mac-OS X Einzug gehalten, neben den üblichen Anpassungen bei den Dateiformaten. Graphic Converter 4.5.3 verbessert die Zusammenarbeit mit Quicktime 6 bei der Diaschau und der bikubischen Skalierung sowie die Kompatibilität mit Photoshop-Plug-ins und kann Bilder schneller drehen als bisher. Das aktuelle Update auf Version 4.5.4 umfasst alle vorhergehenden Änderungen und behebt einen Fehler im Script-Menü und bei den Vorgaben, wenn das Programm im Classic-Modus von Mac-OS X arbeitet.
Für Mac-OS 9 und X
Download (4,5 MB)

Thomas Armbrüster

0 Kommentare zu diesem Artikel
895898