945894

Nur eingeschränkter Musikgenuss bei vielen Handy-Modellen

15.12.2005 | 12:13 Uhr |

Für die aktuelle „Test“-Ausgabe hat die Stiftung Warentest multifunktionale Handys und MP3-Player unter die Lupe genommen. Vor allem die Zusatzfunktionen enttäuschen.

iPod Nano b+w abstract
Vergrößern iPod Nano b+w abstract

Viele aktuelle Handy-Modelle mit MP3-Player bieten Nutzern nach Expertenansicht nur eingeschränkten Musikgenuss. Sie verfügen oft über zu wenig Speicherplatz für die Musikdateien, haben keine Buchsen für herkömmliche Kopfhörer oder kein Datenkabel zur Übertragung von Musik. Zu diesem Ergebnis kam die Stiftung Warentest aus Berlin bei einer Untersuchung, über die sie in ihrer Zeitschrift «Test» (Ausgabe 1/2006) berichtet. Die Stiftung hatte 22 aktuelle Handys hinsichtlich ihrer Musik- und Kamerafunktionen unter die Lupe genommen.

Bei den eingebauten Digitalkameras wurde vor allem eine nur ausreichende Bildqualität bei schlechten Lichtverhältnissen bemängelt. Zwar näherten sich einige Modelle in Auflösung und Zoomfaktor klassischen Digitalkameras an. Als vollwertiger Ersatz dienten Kamerahandys aber noch nicht, heißt es. Am besten erfüllten die untersuchten Handys ihre klassische Aufgabe: 20 Modelle schnitten bei den Telefoneigenschaften mit «gut» ab.

Schlechte Empfangsqualität

Auch Nur wenige MP3-Spieler sind laut der Stiftung Warentest wirklich gut: Von 20 getesteten Modellen wurden sechs mit «gut» bewertet, alle anderen schnitten lediglich mit «befriedigend» ab. Das berichtet die Stiftung in ihrer in Berlin erscheinenden Zeitschrift «Test» (Ausgabe 1/2006). Vor allem Zusatzfunktionen wie die Fotowiedergabe oder eingebaute Radios überzeugten die Tester nicht. Die Darstellung der Fotos sei meist klein, pixelig und verzerrt. Auch der Klang und die Aufnahmequalität der integrierten Radios kam vielfach nicht gut an. Die Wiedergabe sei häufig durch Rauschen beeinträchtigt.

Auch zwei Geräte von Apple waren im Test. Während der iPod der fünften Generation mit der Gesamtnote 2,3 (gut) ins Ziel kam, schnitt der iPod Nano lediglich mit 2,8 (befriedigend) ab. Als Kritikpunkt am iPod Video sahen die Tester die exklusive Verknüpfung mit dem iTunes Music Store an. Beim iPod Nano fehlte den Testern eine Aufnahmefunktion. Am besten hat der Archos AV 700/40 GB mit der Gesamtnote 1,8 (gut) abgeschnitten.

0 Kommentare zu diesem Artikel
945894