995553

Nur jeder zehnte Japaner interessiert sich für das iPhone

19.06.2008 | 11:20 Uhr |

Im technikverrückten Japan konnte das iPhone bisher nur für wenig Begeisterung sorgen. Laut einer aktuellen Umfrage interessieren sich nur neuen Prozent der Befragten für das iPhone.

91 Prozent der Japaner wollen kein iPhone kaufen. Das ergibt eine Studie von iShare, die von dem japanischen iPhone-Provider Softbank Mobile in Auftrag gegeben worden ist. 402 Antworten von Internet-Anwendern liegen ihr zu Grunde, allerdings ist sie vor der Vorstellung des iPhone 3G durchgeführt worden. Für Apple ist Japan noch iPhone-Neuland. Erst Ende des Jahres wird der Provider Softbank das iPhone in Japan vertreiben.

0 Kommentare zu diesem Artikel
995553