887600

Nvidia kündigt Titanium-Grafikchips an

02.10.2001 | 00:00 Uhr |

München/Macwelt- Schnellere Grafikchips mit dem Namen Geforce 3 Titanium bringt Nividia in den nächsten Wochen auf den Markt, zuerst in einer für Windows XP optimierten Fassung. Spitzenvertreter ist die Geforce 3 Ti 500, die eine Anti-Aliasing Performance von 3,8 Billionen AA-Samples pro Sekunde erreichen soll. Für den Massenmarkt ist die Geforce 3 Ti200 gedacht, die in der gleichen Leistungsmessung 2,8 Billionen Samples schaffen soll. Die Version Geforce 2 Ti ist als Einstiegsmodell gedacht. Preise hat Nvidia bisher nicht genannt. Der Geforce 3 Ti 500 wartet mit einerTaktrate von 240 MHz auf, der aktuellen Geforce-3-Chip, den Apple für seine Power Macs G4 anbietet, arbeitet mit 200 MHz. Niedriger ist mit 175 MHz dagegen der Prozessortakt der Ti200. Auch der Speichertakt der Ti 500 ist höher als der der "alten" Geforce 3, die 64 MB DDR-RAM sind im Spitzenmodell mit 250 MHz getaktet. Einen starken Leistungsschub sollen auch die auf Windows XP optimierten neuen Treiber bringen. Board-Herstellern wird die Karte ab Ende Oktober zur Verfügung stehen. Ob auch Apple Geforce 3-Karten mit höherer Taktung anbieten wird, ist noch ungewiß. sw

Info: Nvidia Internet www.nvidia.de

0 Kommentare zu diesem Artikel
887600