994298

Nvidia stellt Notebook-Chips der Serie Geforce 9M vor

04.06.2008 | 13:18 Uhr |

Der Hersteller von Grafikchips Nvidia hat die neue Serie Geforce 9M auf der Computex in Taiwan vorgestellt.

Die neuen Grafik-Prozessoren für Notebookssollen eine bis zu 40 Prozent bessere Leistung bringen als die aktuellen die unter anderem in Apples Macbooks Pro eingebaut sind. Mit der neuen Technologie Hybrid SLI (Scalable Link Interface) sollen zwei Nvidia-Grafikchips zusammenarbeiten können, wobei der eine im Modus mit geringem Stromverbrauch rechnen und der zweite hohe Leistungen bringen soll. Paralles Rechnen kommt bei den Grafikprozessoren von Desktops und Laptops immer mehr in Mode, Apple unterstützt die Technik, die ATI unter dem Namen Crossfire anbietet, jedoch noch nicht. Die neuen 9M-Geforce-Chips versrepchen laut Nvidia zudem Purevideo-HD-Processing mit verbesserter Farbe und Kontrast und volle Unterstützung für Version 2.0 des Bluray-Profils sowie der Bluray-Live-Technologie. Schon in diesem Sommer will Nvidia die neuen Chips ausliefern.

0 Kommentare zu diesem Artikel
994298