912166

Nvidia will mit "Geforce FX 5900" Marktanteile zurückgewinnen

13.05.2003 | 11:33 Uhr |

Nvidia hat die Verfügbarkeit der Highend-Grafikkarte "Geforce FX 5900" für Anfang Juni angekündigt.

Mit der 400 Dollar teuren, in einer "Ultra"-Version mit mehr RAM 500 Dollar kostenden Komponente, will der Hersteller vor allem Spiele-Freaks als Kunden zurückgewinnen. Die haben sich zunehmend für Produkte des Konkurrenten ATI entschieden, der mit leistungsfähigeren Chips wie dem "Radeon 9800" aufwartete. Nvidia hat unter anderem mit dem FX-5900-Vorgänger "FX 5800" Vertrauen bei Kunden verspielt. Der Chip kratzte mit Produktionsmängeln und im Vergleich zur Konkurrenz mäßiger Grafikleistung am Image des Unternehmens. Neben einer höheren Taktrate bietet die neue Grafikkarte ein verbessertes Kühlsystem, das deutlich leiser als das der Vorversion arbeiten soll. Neu ist auch die Unterstützung der "Ultrashadow"-Technologie, durch die Entwickler Schatteneffekte in Spiele integrieren können, indem sie Bildausschnitte definieren, in denen Schattenwürfe auftauchen sollen. Laut Technologieanalyst Jon Peddie von Peddie Research hat Nvidia die Fehler der FX 5800 ausgebügelt. Der Hersteller werde es aber dennoch schwer haben, dem Konkurrenzprodukte Radeon 9800 von ATI den Rang abzulaufen. (lex)

0 Kommentare zu diesem Artikel
912166