1011381

Gerüchte über Atom-CPU im Mac Mini

16.01.2009 | 11:42 Uhr |

Ein Hardwaremagazin meldet, dass Apple Nvidias neue Ion-Plattform für den kommenden Mac Mini einsetzen wolle. Die Schlussfolgerungen sind allerdings zweifelhaft. Womöglich geht es dabei eher um Apple TV.

Laut der Webseite "Tom’s Hardware" will Apple Nvidias neue Plattform Ion einsetzen. Diese basiert auf dem neuen Controller 9400M, der auch im Macbook und Macbook Pro eingesetzt wird. Allerdings wird hier Intels neue Generation der Atom-Reihe als Prozessor eingesetzt. Diese ist für günstige, Strom sparende Geräte gedacht. Im Vergleich zum aktuellen Core2Duo-Prozessor wäre dieser Atom-Prozessor mit 1.6 GHz ein großer Rückschritt. Er liegt eher auf dem Leistungsniveau des früheren Mac Mini Core Solo.

Tom’s Hardware gibt an, dass ihre Quelle, ein Nvidia-Partner, explizit vom Mac Mini als Verwendungszweck gesprochen habe. Dies ist sehr unwahrscheinlich. Viel plausibler ist die alternative Erklärung, dass Nvidias Ion für ein neues Apple TV eingesetzt wird. Hier arbeitet ein Intel-Prozessor mit einem GHz Taktfrequenz. Dank der H.264-Beschleunigung der 9400M könnte Apple TV mit der neuen Hardware möglicherweise problemlos Full-HD-Inhalte bei niedrigem Stromverbrauch abspielen, was heute noch nicht möglich ist. Apple TV unterstützt derzeit maximal Filme mit 720p-Auflösung.

Info: Tom's Hardware

0 Kommentare zu diesem Artikel
1011381