1901621

O2: Aktionäre bereiten Weg zur E-Plus-Übernahme

11.02.2014 | 16:50 Uhr |

In einer Aktionärsversammlung haben die Anleger einer Kapitalerhöhung zugestimmt, mit der die E-Plus-Gruppe gekauft werden soll.

Telefónica Deutschland ist einen weiteren Schritt auf dem Weg zur Übernahme von E-Plus gegangen. In einer außerordentlichen Hauptversammlung haben die Aktionäre nahezu einstimmig einer Kapitalerhöhung von insgesamt über vier Milliarden Euro zugestimmt, meldet das Unternehmen. Zuvor hatten bereits die Aktionäre der niederländischen Gesellschaft KPN der Übernahme zugestimmt. E-Plus gehört derzeit KPN.

Telefónica, der spanische Mutterkonzern von O2, will E-Plus für fünf Milliarden Euro plus einem Anteil von rund 17 Prozent von Telefónica Deutschland von KPN kaufen. Die Vereinbarung dazu hatten die Unternehmen bereits im Juli 2013 getroffen. Derzeit muss die Europäische Kommission der Fusion noch zustimmen. Telefónica rechnet laut eigenen Aussagen damit, dass die Übernahme im Sommer 2014 abgeschlossen sein wird. Zur E-Plus-Gruppe gehören Marken wie Base und Simyo.

Laut Bundesnetzagentur hatte E-Plus 2013 einen Marktanteil von 22 Prozent im deutschen Mobilfunk, O2 17 Prozent. Gemeinsam hätte die Gruppe mehr Kunden als die Telekom (33 Prozent) und Vodafone (28 Prozent).

 

0 Kommentare zu diesem Artikel
1901621