1028067

iPhone inoffiziell bei O2 zu kaufen

25.11.2009 | 10:35 Uhr |

Der Provider O2 soll seinen Kunden bei Vertragsverlängerungen auch das iPhone als mögliches Handy anbieten. Dies erfolg laut Berichten über die Filialen. Offiziell bewirbt O2 das iPhone nicht.

Laut Medienberichten bietet O2 seinen Kunden das iPhone obwohl das Unternehmen keinen offiziellen Vertrag mit Apple hat. Die Welt und Branchenmagazine wie "teltarif" melden, dass O2 iPhone einigen Kunden anbieten möchte. Der Preis des iPhone soll bei rund 780 Euro liegen. Man könne allerdings nicht in eine O2-Filiale gehen und das iPhone dort kaufen. O2 will das iPhone laut eigener Aussage nur wenigen Kunden anbieten. Die iPhones stammen aus dem Ausland und sollen SIM-Lock-frei sein.

Unter welchen Vorraussetzungen man ein iPhone bekommen kann, ist nicht sicher. Einige Medien berichten, dass Bestandskunden, die kündigen wollen, ein Angebot für ein iPhone erhalten könnten. Laut O2 soll das Angebot insgesamt voraussichtlich nur für eine vierstellige Kundenzahl gelten. Es ist nicht geplant, das iPhone offiziell zu verkaufen. Die exklusiven Vertriebsrechte für Deutschland liegen derzeit bei T-Mobile.

Auch Vodafone vermittelt seit geraumer Zeit iPhones an seine Kunden. Hier nutzt das Unternehmen andere Anbieter und vermittelt seine Kunden an Fachhändler, die dem Kunden ein Angebot machen.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1028067