944608

OCR-Software Readiris Pro 11 vorgestellt

16.11.2005 | 12:45 Uhr |

Image Recognition Integrated Systems (I.R.I.S.) hat gestern seine OCR-Software Readiris Pro in Version 11 für Mac-OS X vorgestellt.

Die Software wandelt gescannte Bilder in Dokumente mit editierbaremText um. Neu ist laut Hersteller die Fähigkeit des Programms, Strichcodes oder Schreibmaschinentexte zu erkennen, zudem versteht es sich auf handschriftliche Kapitalen, Figuren und Symbole. Bis zu 118 Sprachen, die auf lateinischem, griechischem oder kyrillischem Alphabet basieren, verspricht Readiris Pro 11 korrekt einzulesen. Die konfigurierbare Benutzeroberfläche für Mac-OS X haben die Entwickler überarbeitet. Das Programm kostet 130 Dollar, eine "Corporate Edition" mit Funktionalitäten für Arbeitsgruppen ist für 500 Dollar zu haben.

0 Kommentare zu diesem Artikel
944608