937783

OECD-Studie sieht P2P als Zukunft der Musikindustrie

14.06.2005 | 10:03 Uhr |

Die Pariser Organisation für wirtschaftliche Entwicklung und Zusammenarbeit (OECD) hat heute eine Studie zur digitalen Musikindustrie veröffentlicht.

Diese kommt zu dem Schluss, dass Tauschnetze (Peer-to-Peer oder kurz P2P) keinesfalls allein für die aktuellen Probleme der Musikindustrie verantwortlich sind. Vielmehr ließen sie sich zukünftig wohl in legale Kanäle für den Musikvertrieb umwandeln. Weiter...

0 Kommentare zu diesem Artikel
937783