931884

OOoFf! Linspire macht Open Source zu Geld

10.02.2005 | 08:50 Uhr |

Die Firma Linspire (vormals Lindows) hat zwei Open-Source-Vorzeigeprodukte auf eine CD gepackt - die Bürosuite "OpenOffice.org" (technische Basis von Sun Microsystems' Staroffice) und den Browser "Firefox" der Mozilla Foundation. Im deutschsprachigen Raum wird das Paket " OOoFf! " vom Lokalisierungsspezialisten Top Systems vertrieben. Weiter...

0 Kommentare zu diesem Artikel
931884